Leber Reinigung Diät

Rate this post

Leber Reinigung DiätFalsche Ernährung, besonders ölig und schwer verdaulich, häufiger Alkoholkonsum, Drogenkonsum, die hauptsächlich in der Leber metabolisieren, kann zum Versagen dieses Organs führen. Das Ergebnis von ernährungsfehlern ist die sogenannte Fettleber. Eine leberreinigungsdiät erfordert eine änderung der Ernährung. Der beste Weg, die Leber zu entgiften, ist Gemüse, Obst und die Beseitigung von tierischen Fetten.

Inhaltsverzeichnis

Leberdiät zur Reinigung und Entgiftung

  • Wer sollte die Diät verwenden, um die Leber zu reinigen?
  • Wie man die Leber von Toxinen reinigt?
  • Was in einer leberreinigungsdiät zu Essen?
  • Medikamente, Ergänzungen und Tees für eine bessere Leberfunktion
  • Leberdiät zur Reinigung und Entgiftung

Die Leber ist ein organ, das hohe zeigen Intoxic verschiedene symptome. regenerative Fähigkeiten hat. Jeden Tag nimmt es an der Metabolisierung vieler potenziell schädlicher verbindungen für den Körper Teil und wird so zu einer Art filter für Toxine. Überlastung durch unsachgemäße Essgewohnheiten kann eine langsame Zerstörung von Hepatozyten (Leberzellen) und damit Leberversagen verursachen.

Giftig für die Leber können Zutaten in Lebensmitteln, Drogen, Medikamenten sowie Bakterien und vergangene Viruserkrankungen sein. Je mehr Toxine, die an den Körper abgegeben werden, desto mehr Arbeit muss die Leber tun, um das Blut zu reinigen und den Körper zu entgiften. Nach dieser Last selbst erfordert Reinigung und Entgiftung.

Das erste symptom, das Leberprobleme anzeigt, ist Steatose . Dieser Prozess initiiert nicht nur Alkoholmissbrauch, sondern vor allem übermäßigen Konsum von Fetten und schwer verdaulichen Produkten . Die nächste Stufe kann cholezystolithiasis , Leberfunktionsstörungen (Produktion von Galle) und schließlich sein Versagen sein. Aufgrund einer Lebererkrankung leiden fettleibige Menschen eher.

Wer sollte die Diät verwenden, um die Leber zu reinigen?

Die Reinigung der Leber mit der richtigen Diät wird mindestens einmal im Jahr empfohlen. Die leberreinigungsdiät ist indiziert:

für Menschen, die seit vielen Jahren Ihre täglichen Essgewohnheiten auf öligen und schwer verdaulichen Lebensmitteln basieren;Wer sollte die Diät verwenden, um die Leber zu reinigen?

bei längerem Gebrauch von Medikamenten, die hepatotoxisch sein können (Leberzellen schädigen);

  • im Falle von signifikantem übergewicht und Fettleibigkeit;
  • für alle, die Alkohol missbraucht haben und mit alkoholischen fettlebererkrankungen diagnostiziert wurden ;
  • bei Patienten mit alkoholfreier fettlebererkrankung (ernährungsabhängig);
  • bei der Diagnose von Virushepatitis oder früheren Infektionen mit hepatitis-virus;
  • bei Erkrankungen der Gallenblase;
  • im Falle von abnormalen Ergebnissen von Bluttests-erhöhte Triglyceride und hohes Cholesterin.

Die Reinigung der Leber von Toxinen ist bei längerer Anwendung von Schlankheits-Diäten , oft einkomponentig, notwendig, die aus dem Verzehr großer Mengen eines oder mehrerer Produkte bestehen, die die Leber belasten.

Wenn die Diät in Ballaststoffen, Vitaminen, natürlichen Antioxidantien niedrig ist, stört es die Arbeit der Leber und es muss entgiftet werden. Die effiziente Funktion der Leber sorgt für den ordnungsgemäßen Betrieb des Verdauungssystems und die Erhaltung eines gesunden Körpergewichts. Symptome, die darauf hindeuten, dass die Leber krank ist und eine entgiftende Diät erfordern, können schlechter Stoffwechsel, Verstopfung, Blähungen, Verdauungsprobleme, Gefühle der ständigen Müdigkeit und stimmungsdepression und viele andere Beschwerden (Hautläsionen, gelbe Zunge, Allergien) sein.

Wie man die Leber von Toxinen reinigt?

Die leberentgiftungsdiät muss die leberregeneration unterstützen , und die reinigende Behandlung der Leber mit einer Diät wird verwendet, um das organ vor dem Ausbruch der Krankheit zu entgiften, wie akute oder chronische hepatitis, Leberversagen oder Leberzirrhose . Die Entgiftung der Leber ermöglicht eine bessere Funktion dieses Organs. Leberreinigung beginnt mit einer Eliminationsdiät.

Es ist notwendig , rotes Fleisch, Innereien, Fett in form von butter und margarine und Milchprodukten (Fettmilch, Sahne, Käse) zu beseitigen.

Es ist notwendig, Zucker, Süßigkeiten, Schokolade, Süßwaren und leichtes Brot, Produkte mit hohem Salzgehalt (salzstöcke, chips, Nüsse, Cracker), instant-Produkte zu beseitigen.

Während der leberreinigungsdiät ist es notwendig, Kaffee, starken schwarzen Tee und vollständigen Ausschluss von Alkohol zu trinken.

Die Behandlung der Entgiftung der Leber sollte zwei bis mehrere Wochen dauern, während dieser Zeit sollten kontraindizierte Produkte strikt vermieden werden.

Leberdiät sollte nicht sehr kalorienarm sein, aber an aktuelle Ernährungsbedürfnisse angepasst, am wichtigsten ist die Einführung geeigneter Lebensmittel.

Der gesamte Plan zur Reinigung der Leber ist am besten in mehrere Stufen unterteilt, von denen die erste die Einführung in die Reinigung ist, die nächste ist die Zeit, in der die Prinzipien der Diät streng eingehalten werden, und in den letzten Wochen sollte das Menü erweitert werden, um häufiger konsumierte Produkte.

Was in einer leberreinigungsdiät zu Essen?

Was sind die Ernährungsempfehlungen in der leberreinigungsdiät ? Eine solche Diät sollte dominiert werden von:

rohes Gemüse, gedünstet, Püree und Gemüsesäfte (vorzugsweise grünes Blattgemüse, Rüben, Karotten, Tomaten, frische Paprika, Kartoffeln, grüner Salat, Erbsen, Petersilie, Spinat, Spargel, Brokkoli, Rosenkohl, Blumenkohl, Sprossen, Fenchel) und Sprossen von Gemüse und Getreide, Gemüse unterstützen Entsäuerung des Körpers;Was in einer leberreinigungsdiät zu Essen?

frisch gepresste Säfte aus Rüben, Karotten, Sellerie, Preiselbeeren, äpfeln, grapefruit;

frisches Obst, besonders empfohlen sind Orangen, Zitronen, grapefruit, Ananas, rote Johannisbeeren, Himbeeren , Erdbeeren-Dank des hohen Gehalts an vitamin C, Polyphenole und Flavonoide unterstützen die Leber ;

avocado – durch hohen glutathiongehalt entsäuert es die Leber und unterstützt Ihre regeneration;

Vollkornbrot, Weizenkleie, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sojaprodukte;

mageres Fleisch;

Olivenöl und andere gute Qualität Pflanzenöle;

Knoblauch und Zwiebel (Schwefelverbindungen unterstützen die leberregeneration ), Koriander, Zimt, Ingwer, Chicorée.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here